Story telling – Content rules! Oder warum es wichtig ist sichtbar zu werden.

Heute morgen habe ich mir zu Hause ein YouTube Video angeschaut. Junge dynamische Marketing Menschen, die ihre Botschaft in die Welt senden. Die Botschaft, dass sie es geschafft haben. Mit 28 Millionär zu sein! Schnelle Autos zu fahren, teure Anzüge zu tragen und unwiderstehlich zu sein. Da habe ich noch gelacht.

Später im Büro schaue ich in die Online Zeitungen und die Jungs tauchen wieder auf mit ihren omnipräsenten Botschaften und Anzeigen: ‚Du kannst alles schaffen‘ – ‚Sei die beste Version deines Ichs‘ – ‚Bau dein Business auf, die Kunden rennen dir die Tür ein‘- oder einfach ‚Sei wie wir!‘

Ja will ich das denn? Als ich später nach dem Wetter schaue für eine gute Golfrunde morgen, tauchen die Botschaften wieder auf! Google Display Anzeigen, Google Ads. Der Link zu YouTube, der Hinweis auf die eigene Website, der Link zum fisch herausgegebenen Ratgeber für die erste Millionen.

Seid ihr wirklich so gut? The GOAT ist eigentlich Messi, auch wenn er diesmal den BAllon D’or vielleicht nicht verdient hatte. Oder Federer im Tennis, das gilt auch noch. Aber Yuppies aus dem badischen? Noch nicht. Aber die Kampagne ist cool.

Auch die Botschaft ‚Sei ein jemand, bleib kein niemand‘ finde ich klasse. Da finden sich viele Gewerke und ihre Mitarbeiter wieder.

Früher hies es: Beweis dir selbst was in dir steckt! Aber die Truppe ist heute nicht mehr einsatzfähig.

Wie ist also die Botschaft für alle sichtbarer werden wollen? Umdenken! Die Zeiten ändern sich. Da wo früher das Geschäft ein Selbstläufer war, muss heute mit Strategie gearbeitet werden. Wenn die Zeit nicht reicht muss eine Agentur her und unterstützen. Schritt für Schritt in die Sichtbarkeit.

Was kann ich besonders gut oder woran verdiene ich sehr gut. Gibt es vielleicht ein USP in meinem Porte Folio. Wie erreiche ich meine Zielgruppe und was ist der richtige Weg, jetzt in diesem Moment.

Am Anfang steht die Analyse und am Ende der Erfolg.

Zu Facebook Pixel, Retargeting oder SEO Onpage kommen wir später.

Und nun überlege ich mir was ich im nächsten Leben anders machen würde…und vielleicht geh ich dann auch früher zu den Bauligs oder kauf mir eine Ziege. Ich überleg es mir!

Herzliche Grüße aus Ludwigsburg,

Volker Hellmann und das TEAM der NWG

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Facebook ja oder nein?

Eine Frage, die wir immer wieder hören. Ja, Facebook polarisiert. Selbst von Kollegen aus dem Medienbereich hören wir, dass sie damit nichts anfangen können. Aber kommen wir oder ihr als Firma ohne den Bereich Social Media aus? Wir sagen ganz

Artikel lesen

Gute Werbung geht wie Golf spielen!

Haben Sie schon einmal Golf gespielt? Es ist wirklich anspruchsvoll. 127 Muskeln müssen im Einklang sein um einen guten Schwung zu vollführen. Das sind genau so viel wie beim Stabhochsprung! Würden Sie sich aus dem Stand trauen mit einem 4

Artikel lesen

Ich wünsche Informationen für das Produkt